Translate

Dienstag, 17. Juni 2014

Taxi fahren in Ägypten

Das kennt sicherlich jeder Ägypten-Urlauber.
Man steigt in ein Taxi , weil man auch einmal etwas außerhalb des Hotels sehen möchte.

Mit einem Raser unterwegs

Während der Fahrt überkommt so manchen dann das Gefühl anstatt ein Taxi eine Achterbahn bestiegen zu haben. Als Autofahrer bremst man unwillkürlich mit, was bei dieser Fahrweise kaum jemandem zu verdenken ist.
Froh, lebend am Ziel angekommen zu sein nennt der Kamikaze-Fahrer dann einen unverschämt hohen Preis für das unvergessliche Erlebnis. Fängt man an zu diskutieren wird Er möglicherweise frech und pampig.

Ägyptische Touristen besteigen ein Taxi in Hurghada


Sicher ankommen

Hier nun einige Tipps wie man solcherlei Ärger zumindest versuchen kann zu vermeiden..

Alle Taxis in Ägypten müssen mit einem Taxameter ausgestattet sein. Sagen Sie bereits vor dem Einsteigen dem Fahrer, dass Sie möchten, dass die Uhr während der Fahrt läuft und danach abgerechnet wird.
Viele Fahrer versuchen einen höheren Profit zu erzielen, indem Sie vorab einen Preis mit Ihnen aushandeln. Diese Praxis ist allerdings nur bei sehr langen Strecken, etwa in eine andere Stadt sinnvoll.

Bedingungen der Fahrt und Ziel immer vor dem Einsteigen in den Wagen genau abklären.
Die Taxifahrer haben oft keine Kenntnis über Straßennahmen oder Hausnummern. Informieren sie sich vorab über mögliche bekannte Gebäude, Sehenswürdigkeiten, Hotels o.Ä.. in der unmittelbaren Nähe zu Ihrem Ziel. In der Lobby Ihres Hotels wird Ihnen gerne geholfen. Die Mitarbeiter des Hotels helfen Ihnen gerne weiter, rufen Ihnen ein Taxi und nennen dem Fahrer Ihr Ziel in Landessprache. In Kairo etwa können viele Taxifahrer keine Fremdsprachen.
Fragen Sie vor Antritt der fahrt in Ihrem Hotel was in etwa der übliche Preis für die Fahrt zu Ihrem Ziel ist.

Einhalt gebieten

Ist Ihnen der Fahrstil des Fahrers unangenehm fordern Sie diesen dazu auf, langsamer zu fahren. Wird weiterhin gerast, schrecken Sie nicht davor zurück Ihn anzuhalten und den Wagen ohne Zahlen zu verlassen.
Niemand wird Ihnen auf Offener Straße etwas antun. Lassen Sie den Fahrer einfach stehen, auch wenn Er Sie beschimpfen sollte.
Im Gegensatz zu Deutschland helfen Passanten ungefragt wenn man in Not ist und mischen sich in einen Streit auch vermittelnd ein.

In Ägypten sind ständig Taxis auf den Straßen unterwegs. Aus dem Laufenden Verkehr hält man diese an, indem mann zur Bordstein-Kannte hin nach unten winkt. In der Regel halten die Fahrer ohnehin an wenn sie Ausländer erkennen, was mitunter sogar lästig werden kann, wenn man lediglich die Straße entlang flanieren möchte.

Der Preis

Zahlen Sie generell in Landeswährung und halten sie entsprechend kleinere Geldbeträge vor, um der Argumentation kein Wechselgeld zu haben vorzubeugen.

Auch in Ägypten ist der auf dem Taxameter angezeigte Preis für die Fahrt gültig und nicht pro Person zu entrichten. Paare oder Einzelpersonen können  so vom Hotel aus gemeinsam günstiger fahren.

Alle Taxis haben rundum eine einmalige Nummer  in ordentlicher Größe gut erkennbar angebracht auf Motorhaube, Kofferraum und den Seitentüren.
Bei Problemen diese Nummer notieren oder den Wagen Fotografieren. Ägypten ist auch nach der Revolution kein rechtsfreier Raum und die Touristenpolizei für Sie als Gast des Landes für Ihre Belange zuständig..


Keine Kommentare:

Kommentar posten